L/Cpl
Alfred Edward Chester Hall

Informationen zu Geburt

Geburtsdatum:
02/05/1879
Geburtsort:
Chiswick, Middlesex, England, Vereinigtes Königreich

Allgemeine Informationen

Beruf:
Lebensmittelhändler
Religion:
Presbyterian

Informationen zum Armeedienst

Land:
Canada
Truppe:
Canadian Expeditionary Force
Rang:
Lance Corporal
Dienstnummer:
710
Einberufung datum:
24/08/1914
Einberufung ort:
Ottawa, Ontario, Canada
Einheiten:
 —  Princess Patricia's Canadian Light Infantry  (Letzte bekannte Einheit)

Informationen zu Tod

Sterbedatum:
08/05/1915
Sterbeort:
Bellewaarde Ridge, Zonnebeke, Belgien
Todesursache:
Im Kampf gefallen
Alter:
36

Gedenkstätte

Auszeichnungen und Orden 3

1914-15 Star
Medaille
British War Medal
Medaille
Victory Medal
Medaille

Punkte von Interesse 3

#1 Geburtsort
#2 Einberufung ort
#3 "Todesort"

Meine Geschichte

Alfred wurde 1879 in Chiswick bei London als Sohn von Edward und Ellen Mannering Hall geboren. Als der Krieg ausbrach, war Alfred nach Kanada gezogen. Er gab seinen Beruf als Lebensmittelhändler auf und meldete sich im August 1914 zur Armee. Alfred hatte fünfeinhalb Jahre in der Royal Navy gedient, unter anderem 1901 auf der H.M.S. Royal Oak im Mittelmeer. Mit seiner militärischen Erfahrung war er genau das, was die kanadische Armee suchte. Er wurde von der Princess Patricia's Light Infantry, dem letzten privat aufgestellten Regiment des britischen Empire, übernommen. Die Patricia's wurden der 27. britischen Division zugeteilt.

Anfang April 1915 löste die Division die französischen Truppen in der Gegend von Polygon Wood, Zonnebeke, östlich von Ypern ab. Während der Zweiten Schlacht von Ypern machten die deutschen Angriffe auf ihre linke Flanke ihre Stellungen unhaltbar. Am 3. Mai waren sie gezwungen, neue Stellungen auf dem Bellewaerde-Kamm einzunehmen. Da die Deutschen ihnen auf den Fersen waren, wurden die neuen Schützengräben in aller Eile aufgeschüttet. Es blieb kaum Zeit, um ein Parados oder eine Brüstung zu errichten. Anfang Mai 1915 starteten die Deutschen einen neuen Angriff auf Ypern. Der Hauptangriff galt den Stellungen der Patrizier in der Nähe von Bellewaerde. Wenn die Deutschen durchbrächen, wäre der Weg nach Ypern frei. Vom 4. bis 8. Mai regneten Granaten auf die Patricia-Stellungen nieder, aber mit Hilfe britischer Verstärkung konnten sie ihre Position halten.

Dennoch wurden 110 Patricia's gemeinsam auf dem Schlachtfeld begraben, in der Nähe des Ortes, an dem später ein Denkmal zu Ehren der Einheit errichtet wurde. Vor allem in den chaotischen Anfangstagen des Krieges wurden die Toten oft gemeinsam in verlassenen Schützengräben oder in Granatenlöchern verscharrt. Auch Alfred war unter den Gefallenen. Der 21-Jährige fiel am 8. Mai und wurde zusammen mit 109 Patricias, die zwischen dem 4. und 9. Mai 1915 gefallen waren, in den Stellungen auf dem Bellewaerde-Kamm begraben. Bald darauf ging der Kamm an die Deutschen verloren. Alfreds Schwester Helen Louise wurde über seinen Tod informiert. Sie arbeitete damals als Dienstmädchen in Troon, Schottland.

Die sterblichen Überreste der 110 Patricias konnten nicht identifiziert werden und sind am Menin Gate beigesetzt.

Dateien 1

Quellen 8

Annette Simpson, Troon, Ayrshire Family History Society, personal communication, 19 januari 2023.
Verwendete Quellen
Census Returns of England and Wales, 1881 (The National Archives, Kew (TNA), RG11).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen
Census Returns of England and Wales, 1901 (The National Archives, Kew (TNA), RG13).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen
Hodder-Williams R., Princess Patricia's Canadian Light Infantry: 1914-1919. Volume I (Londen: Hodder and Stoughton, 1923) 50-57.
Verwendete Quellen
Personnel Records of the First World War (Library and Archives Canada, Ottawa (LAC) RG 150, Accession 1992-93/166, Box 3936 - 10).
https://library-archives.canada.ca/
Verwendete Quellen
War diaries: Princess Patricia's Canadian Light Infantry (Library and Archives Canada, Ottawa (LAC), RG9-III-D-3, Volume number: 4911, Microfilm reel number: T-10703, File number: 346).
https://library-archives.canada.ca/
Verwendete Quellen
War Graves Registers: Circumstances of Death (Library and Archives Canada, Ottawa (LAC), RG 150, 1992-93/314; Volume Number: 188).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen
War Graves Registry: Commonwealth War Graves (Library and Archives Canada, Ottawa (LAC): RG150, 1992-1993/314, Box 39-244; Box: 75).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen