Informationen zu Geburt

Geburtsdatum:
07/04/1887
Geburtsort:
Ardsley, Yorkshire, England, Vereinigtes Königreich

Allgemeine Informationen

Letzter bekannter Wohnsitz:
13 Middlecliff Lane, Little Houghton, Yorkshire, England, Vereinigtes Königreich
Beruf:
Bergmann
Religion:
Wesleyan

Informationen zum Armeedienst

Land:
England, Vereinigtes Königreich
Truppe:
British Expeditionary Force
Rang:
Lance Corporal
Dienstnummer:
13/339
Einberufung datum:
25/09/1914
Einberufung ort:
Barnsley, Yorkshire, England, Vereinigtes Königreich
Einheiten:
 —  York & Lancaster Regiment, 6th Bn.  (Letzte bekannte Einheit)

Informationen zu Tod

Sterbedatum:
09/10/1917
Sterbeort:
Tracas Farm, Belgien
Todesursache:
Im Kampf gefallen
Alter:
30

Gedenkstätte

Tyne Cot Memorial
Tafel: 126 A

Auszeichnungen und Orden 2

British War Medal
Medaille
Victory Medal
Medaille

Punkte von Interesse 4

#1 Geburtsort
#2 Letzter bekannter Wohnort
#3 Einberufung ort
#4 "Todesort"

Meine Geschichte

Isaiah Fisher, ein Bergarbeiter aus Little Houghton in der Nähe von Barnsley, meldete sich im September 1914 freiwillig. Er diente in seiner Heimat im York and Lancaster Regiment, 13. Bataillon (Barnsley), bis Dezember 1915, als das Bataillon nach Ägypten ging. Im März 1916 wurde das 13th Battalion an der Westfront eingesetzt. Isaiah wurde im Juli 1916 verwundet. Nach einer kurzen Unterbrechung in der Heimat wurde er 1917 erneut nach Frankreich verlegt. Im Herbst 1917 war Isaiah Lance Corporal im 6. Bataillon York and Lancaster.

Am 9. Oktober 1917, während der Schlacht von Poelcapelle, befand sich das 6. York and Lancaster-Bataillon in einer Stellung zwischen Gloster Farm und Terrier Farm. Sie sollten südlich von Poelcapelle in Richtung Tracas Farm vorrücken. Zu Beginn des Angriffs wurde der ersten Welle des Bataillons gestattet, durch die Vorposten des Bataillons vorzurücken. Als die übrigen Linien versuchten zu folgen, wurden sie durch schweres Maschinengewehrfeuer aufgehalten. Die gesamte erste Welle war im Niemandsland abgeschnitten worden. Im Laufe des Tages zwangen die deutschen Gegenangriffe die Angreifer zurück zu ihren Ausgangslinien. Die Männer der ersten Welle wurden entweder getötet oder gerieten in Gefangenschaft.

Die Schlacht von Poelcapelle war ein völliger Fehlschlag. Der ständige Beschuss hatte die Bewässerungskanäle zerstört. Bei jedem Regen konnte das Wasser nicht mehr abfließen, und das Operationsgebiet hatte sich in ein Moor verwandelt. Die Artillerieunterstützung war unzureichend, da die Geschütze im Schlamm stecken blieben. So blieben die Bunker und der Stacheldraht der gut verteidigten deutschen Linie weitgehend unversehrt. Dennoch wurde der Angriff wie geplant durchgeführt.

Isaiah, 30 Jahre alt, wurde am 9. Oktober 1917 vermisst. Er hinterlässt eine Frau, Alice, und sechs Kinder. Das jüngste war kaum ein Jahr alt.

Quellen 3

6 Battalion York and Lancaster Regiment (The National Archives, Kew (TNA), WO-95-1809-5).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen
Census Returns of England and Wales, 1911 (The National Archives, Kew (TNA), RG14).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen
War Office: Soldiers’ Documents, First World War (The National Archives, Kew (TNA), WO 363).
https://www.nationalarchives.gov.uk/
Verwendete Quellen

Weitere Informationen 2