Informationen zu Geburt

Geburtsdatum:
29/06/1896
Geburtsort:
Wyacca, South Australia, Australia

Allgemeine Informationen

Beruf:
Landwirt
Religion:
Methodist

Informationen zum Armeedienst

Land:
Australia
Truppe:
Australian Imperial Force
Rang:
Private
Dienstnummer:
1428
Einberufung datum:
16/05/1916
Einberufung ort:
Cootamundra, New South Wales, Australia
Einheiten:
 —  Australian Infantry, 33rd Bn.  (Letzte bekannte Einheit)

Informationen zu Tod

Sterbedatum:
13/10/1917
Sterbeort:
Zonnebeke Station, Zonnebeke, Belgien
Todesursache:
Im Kampf gefallen
Alter:
21

Gedenkstätte

Tyne Cot Memorial
Tafel: 23L

Auszeichnungen und Orden 2

British War Medal
Medaille
Victory Medal
Medaille

Punkte von Interesse 4

#1 Geburtsort
#2 Einberufung ort
#3 Verletzungsort
#4 "Todesort"

Meine Geschichte

Oliver George Pearce, ein ehemaliger Landwirt, wurde am 29. Juni 1896 in Wyacca, Südaustralien, geboren. Er war der Sohn von Charles Frederick und Mary Anna Hanschke. Vor dem Krieg arbeitete Oliver auf der Pine Vale Farm, Narrandera, New South Wales. Am 16. Mai 1916 meldete er sich in Cootamundra, Neusüdwales, zur Armee. Oliver diente als Gefreiter in einer Light Trench Mortar Battery und schiffte sich am 25. Oktober 1916 nach Frankreich ein. Am 5. Mai 1917 wurde er in die B-Kompanie des 33. Bataillons der australischen Infanterie versetzt, die zur 9. australischen Brigade der 3. australischen Division gehörte.

Am 12. Oktober 1917 nahm die 9. australische Brigade an der ersten Schlacht von Passchendaele teil. Sie plant einen Angriff mit der 10. australischen Brigade auf der linken und der 12. australischen Brigade auf der rechten Seite. Die 9. australische Brigade hatte drei Hauptziele und wies diese Ziele verschiedenen Bataillonen unter ihrem Kommando zu. Die Absprunglinie befand sich nordöstlich des Friedhofs Tyne Cot, und der Angriff folgte der Eisenbahnlinie Ypern-Roulers auf der rechten Seite in nordöstlicher Richtung. Sollte der Angriff erfolgreich sein, würden sie das Dorf Passchendaele zu ihrer Linken passieren. Das erste Ziel lag etwa 900 Meter vor der Absprunglinie und wurde dem 34. Bataillon zugewiesen. Das zweite Ziel, etwa 500 Meter vor dem ersten, wurde dem 35. Bataillon zugewiesen. Das 36. Bataillon hatte den Auftrag, das letzte Ziel, eine Linie zwischen der Kraaiveldstraat und der Ypern-Roulers-Bahn östlich von Passchendaele, einzunehmen. Das 33. Bataillon der australischen Infanterie wurde in Reserve gehalten.

Um 5.20 Uhr am 12. Oktober 1917 beschossen die Deutschen den Sammelplatz der 9. australischen Brigade und verursachten schätzungsweise 150 Tote. Fünf Minuten später griff die Brigade an und konnte um 6.37 Uhr das erste Ziel einnehmen. Es herrschte jedoch Verwirrung, da das Kriegstagebuch des 33. Bataillons berichtet, dass die "D"-Kompanie und zwei Züge der "B"-Kompanie dem schleichenden Sperrfeuer mit den anderen gefolgt waren, anstatt in der Reserve zu warten. Um 9:50 Uhr war das zweite Ziel eingenommen, aber die Truppen steckten nun im offenen Gelände fest. Die Brigaden auf der linken und rechten Seite hatten es versäumt, nachzurücken, so dass die 9. australische Brigade von beiden Seiten unter Beschuss geraten war. Um 10:22 Uhr erhielt das 33. Bataillon den Befehl, eine Stellung östlich von Heine House, hinter dem zweiten Ziel, einzunehmen. Diese Stellung wurde um 13.49 Uhr erreicht, und zwei Kompanien wurden zur Verstärkung der Männer, die das zweite Ziel hielten, nach vorne geschickt.

Um 15.00 Uhr erwiesen sich die Stellungen am zweiten Ziel als unhaltbar und das 34., 35. und 36. Sie wollten sich auf die vom 33. Bataillon gehaltene Stellung zurückziehen. Aufgrund von Verwirrung zogen sich die Männer jedoch auf den ursprünglichen Liniensprung hinter das 33. Infolgedessen zog sich das 33. Bataillon ebenfalls auf diese neue Linie zurück, die von einem Punkt 50 Yards südöstlich von Augustus Wood bis zur Defy Crossing verlief. Um 19 Uhr erhielt das 33. Bataillon den Befehl, sich von der Front zurückzuziehen und eine neue Stellung in der Reserve einzunehmen, konnte dieses Manöver jedoch erst am Morgen des 13. Oktober 1917 durchführen. An diesem Tag nahm das 33. Bataillon eine Stellung ein, die von Hamburg im Norden nach Süden entlang der Tynecotstraat bis zur Vijfwegestraat verlief. Diese Stellungen wurden bis zur Nacht vom 13. auf den 14. Oktober gehalten, als das 33. Bataillon vom 43. abgelöst wurde.

Oliver George Pearce, 21 Jahre alt, fiel am 13. Oktober 1917 im Kampf. Seine Personalakte enthält einen Bericht des Beerdigungsoffiziers der 50. Division vom 20. Februar 1918, in dem es heißt, dass er zunächst in der Nähe des Bahnhofs von Zonnebeke begraben wurde (28.D.21.d.5.6). Dies bestätigt die Erzählung der Verwandten von Private Pearce, wonach er während der Schlacht eine Kopf- und Brustwunde erlitt und sich auf dem Rückweg zu einem Hilfsposten des Regiments befand, als er durch eine Granate getötet wurde. Es ist wahrscheinlich, dass sein ursprüngliches Grab während des Krieges zerstört wurde. Der Gefreite Pearce ist auf dem Menin Gate Memorial, Tafel 23L, verewigt.

Dateien 1

Quellen 8

Ancestry
https://www.ancestry.co.uk/
Verwendete Quellen
Australian War Memorial
https://www.awm.gov.au/advanced-search/people?people_preferred_name=oliver+george+pearce&people_service_number=1428&people_unit=
Verwendete Quellen
Australian War Memorial - Pocket watch of Private Oliver George Pearce - REL38288
https://www.awm.gov.au/collection/C1223058
Verwendete Quellen
Australian War Memorial - Wrist watch of Private Oliver George Pearce - REL38289
https://www.awm.gov.au/collection/REL38289?image=1
Verwendete Quellen
National Archives of Australia
https://recordsearch.naa.gov.au/SearchNRetrieve/Interface/DetailsReports/ItemDetail.aspx?Barcode=8007969&isAv=N
Verwendete Quellen
The AIF Project
https://www.aif.adfa.edu.au/showPerson?pid=236870&printFormat=print
Verwendete Quellen
War Diary, 33rd Bn Australian Infantry, October 1917
https://www.awm.gov.au/collection/C1343692
Verwendete Quellen
War Diary, 9th Australian Brigade, October 1917
https://www.awm.gov.au/collection/C1355111
Verwendete Quellen

Weitere Informationen 4